Schriftgröße A A A

Stellenangebote der KH Mainz

Wir freuen uns, dass Sie sich für eine Tätigkeit an der Katholischen Hochschule Mainz interessieren. Aktuell sind folgende Stellen zu besetzen:

An der Katholischen Hochschule Mainz, Hochschule für Soziale Arbeit, Praktische Theologie sowie Gesundheit und Pflege, Catholic University of Applied Sciences Mainz ist zum 01. März 2023 eine Stelle als

studentische Hilfskraft

 zur Unterstützung des Forschungsdatenmanagement-Teams zu besetzen.

Die Wochenarbeitszeit beträgt 10 Stunden. Die Stelle ist zunächst befristet bis zum 28.02.2024 (eine Verlängerung ist möglich). Die Mitarbeit erfolgt im Verbundprojekt FDM@HAW.rlp: Nachhaltiger und qualitätsgesicherter Kompetenzaufbau zu FDM an HAWn in RLP, an dem neben der KH Mainz die Hochschulen Bingen, Kaiserslautern, Koblenz, Ludwigshafen, Mainz, Trier und Worms beteiligt sind. Ziel des Vorhabens ist es, nachhaltige Beratungs- und Servicestrukturen zum Thema FDM an den Hochschulen aufzubauen.

 Aufgaben:

  • Beteiligung an der Etablierung von fächerspezifischen und bedarfsgerechten Informations- und Beratungsangeboten für Forschende an der KH Mainz
  • Hilfe bei der Aufbereitung von Schulungs- und Informationsmaterialien zu FDM-Themen
  • Unterstützung bei empirischen Datenerhebungen, u.a. durch die Protokollierung von Interviews
  • Assistenz beim Austausch mit den anderen am Verbundprojekt beteiligten Hochschulen

 Wir bieten:

  • Grundlegende inhaltliche Einarbeitung
  • Teilnahme an Workshops und Schulungen
  •  Einblicke in das FDM und das wissenschaftliche Arbeiten
  •  Mitarbeit bei der weiteren Ausgestaltung des Projektes
  •  Flexible Arbeitszeiten

Wir erwarten:

  • Immatrikulation an der KH Mainz
  • Interesse an der nachhaltigen Sicherung und Bereitstellung qualitätsgesicherter Forschungsdaten  
  • Flexibilität und Bereitschaft zum engagierten und selbstständigen Arbeiten in einem anspruchsvollen Forschungskontext
  • Freude am wissenschaftlichen Arbeiten
  • Interesse an der inhaltlichen Auseinandersetzung mit den FDM-Themen

 

Für Rückfragen steht Ihnen FDM-Scout Darina Schilirò zur Verfügung: Darina.Schilirò@kh-mz.de

Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben und tabellarischer Lebenslauf) senden Sie bitte in elektronischer Form bis zum 31.12.2022 an:

 

Dr. Elke Bruck

Institut für angewandte Forschung und internationale Beziehungen

KH Mainz

elke.bruck[at]kh-mz(dot)de

 

⇒ Datenschutzinformation für Bewerber*innen

An der Katholischen Hochschule Mainz, Hochschule für Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften, Praktische Theologie sowie Gesundheit und Pflege, ist zum nächstmöglichen Termin folgende Stelle im Rahmen einer Elternzeitvertretung für voraussichtlich 2 Jahre befristet zu besetzen:

Sachbearbeiter (m/w/d) im Studierendensekretariat

(39 Stunden Wochenarbeitszeit)


Ihre Aufgaben sind insbesondere:

• Aktive Mitarbeit im Team des Studierendensekretariats
• Sie bearbeiten alle Vorgänge rund um Bewerbungen, Immatrikulation und Rückmeldung
• Fachsemesterbezogene Verwaltungstätigkeiten wie Bescheinigungen drucken und Aufträge bearbeiten

Ihr Profil:
• Abgeschlossene Ausbildung mit Erfahrung im kaufmännischen Bereich oder der Verwaltung
• Gute Kenntnisse in MS Office (Word, Excel und Outlook) setzen wir voraus
• Kenntnisse in Studierenden-Management-Systemen (z.B. CampusNet oder HIS) sind von Vorteil
• Freude am Austausch mit Studierenden und Lehrenden inkl. Publikumsverkehr
• Eigenverantwortliches, engagiertes und zuverlässiges Arbeiten
• Kommunikations- und Teamfähigkeit

Unser Angebot:
• Interessantes und anspruchsvolles Aufgabengebiet in einem engagierten Team bestehend aus drei Personen
• Umfassende Einarbeitung und Weiterbildungsangebote (MS Office, Sprachen,…)
• Offene und wertschätzende Arbeitsatmosphäre
• Flexible Arbeitszeiten incl. Mobilem Arbeiten und Gleitzeit sowie 30 Tage Urlaub im Jahr
• Beschäftigungsverhältnis erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung des Bistums Mainz in Verbindung mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes
• Nach Vorliegen der tariflichen Voraussetzungen erfolgt die Vergütung nach der Entgeltgruppe 6 TVöD-VKA inkl. tariflicher Sonderzahlungen und betrieblicher    Altersvorsorge (KZVK)



Die Identifikation mit den Zielen einer Hochschule in Trägerschaft der Katholischen Kirche wird vorausgesetzt. Für Rückfragen steht Ihnen Herr Felzen gerne telefonisch unter folgender Rufnummer zur Verfügung: 06131-28944-263

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen senden Sie bitte ausschließlich als E-Mail mit einem gebündelten PDF-Anhang (max. 28 MB) bis zum 16.12.2022 an:

Katholische Hochschule Mainz
Herrn Martin Felzen
personal[at]kh-mz(dot)de

 

⇒ Datenschutzinformation für Bewerber*innen

Sie fragen sich, wie Sie als akademisch ausgebildeter Pflegender/akademisch ausgebildete Pflegende Ihre Fähigkeiten und Kompetenzen in die direkte Versorgung von Patienten und Patientinnen einbringen können? Sie haben Interesse, sich in die hausarztnahe Versorgung multimorbider Patienten und Patientinnen einzubringen und Pionierarbeit zu leisten? Dann sind Sie bei uns richtig!

FAMOUS („Fallbezogene Versorgung multimorbider Patienten und Patientinnen in der Hausarztpraxis durch Advanced Practice Nurses“) ist ein innovatives Forschungsprojekt der Katholischen Hochschule Mainz, das den Einsatz von masterqualifizierten Pflegenden (Advanced Practice Nurses) in der ambulanten hausarztnahen Versorgung multimorbider Patienten und Patientinnen erprobt. Das Projekt wird durch den Innovationsfonds (Träger: Gemeinsamer Bundesausschuss) finanziert und hat eine Laufzeit von dreieinhalb Jahren. Für die Mitarbeit in diesem Projekt suchen wir zum 01.01.2023 oder früher ein/eine

Advanced Practice Nurse (m/w/d) (50%, befristet bis 31.03.2024)

Was die Stelle bietet:
▪ Sie werden Mitglied in einem Team von 9 Advanced Practice Nurses, die in unterschiedlichen Hausarztpraxen im ländlichen Raum in Rheinland-Pfalz angestellt sind.
▪ In einer Hausarztpraxis in Tawern übernehmen Sie eigenständig klar umschriebene Tätigkeiten in der Versorgung multimorbider Patienten und Patientinnen. Dazu gehören die Durchführung eines vertieften Assessments, die individuelle Identifikation von Unterstützungsbedarfen der Patienten und Patientinnen, die Erstellung und ggf. Umsetzung eines individualisierten, fallbezogenen Versorgungsplanes, die Durchführung der Verlaufskontrolle und Evaluation sowie die Sicherstellung von Versorgungskontinuität.
▪ Ihre Arbeit mit den Patienten/Patientinnen findet überwiegend als Hausbesuch statt.
▪ Sie können Ihre Arbeit eigenständig strukturieren und einteilen.      
▪ Die Arbeitszeit orientiert sich an den Öffnungszeiten der Hausarztpraxen.
▪ Durch Ihre Arbeit leisten Sie einen Beitrag zur Verknüpfung von Forschung und Praxis.

Was wir Ihnen bieten:
▪ eine spannende, innovative Aufgabe, die Ihrem Qualifikationsniveau entspricht
▪ die Möglichkeit, als APN in der Versorgung von Patienten und Patientinnen zu arbeiten
▪  Austausch und Zusammenarbeit mit dem Hausarzt/der Hausärztin vor Ort
▪  umfangreiches Fortbildungsmaterial zur Unterstützung Ihres Einsatzes in der Hausarztpraxis
▪  Beratung und Coaching durch Projektmitarbeiter/-innen während der gesamten Einsatzdauer
▪  Regelmäßige Austausch- und Reflexionsreffen mit den anderen APNs des Projektes
▪  die Möglichkeit zu eigenständigem und evidenzbasiertem Arbeiten
▪  finanzielle Unterstützung bei der Teilnahme an wissenschaftlichen Kongressen
▪  Vergütung in Orientierung an TVöD 13

Was Sie mitbringen sollten:
▪  ein pflegebezogenes Hochschulstudium (idealerweise mit Masterabschluss)
▪  mind. 2-jährige Berufserfahrung in der Pflegepraxis
▪  Neugierde und Bereitschaft, sich in ein innovatives Feld mit Pioniercharakter zu begeben
▪  Bereitschaft zur multiprofessionellen und sektorenübergreifenden Zusammenarbeit
▪  Freude an eigenständigem Arbeiten und an der wissenschaftlichen Reflexion des eigenen Handelns
▪  Kommunikations- und Teamfähigkeit
▪  Solide Fertigkeiten im Umgang mit EDV-Anwendungen
▪  Führerschein der Klasse B

Infos zum Bewerbungsprozess und zum Anstellungsverhältnis:
Der Bewerbungsprozess und die Bewerberauswahl wird von den Projektverantwortlichen der Katholischen Hochschule Mainz durchgeführt. Die Anstellung selbst erfolgt dann über die Hausarztpraxis, in der Sie als APN tätig sein werden.

Sie haben Interesse als APN im Projekt FAMOUS zu arbeiten?
Dann schicken Sie uns Ihre aussagekräftige Bewerbung in einer pdf-Datei bis zum 30.11.2022 an:
Prof.in Dr. Renate Stemmer
Katholische Hochschule Mainz
Saarstraße 3
55122 Mainz
E-mail: famous[at]kh-mz(dot)de

Bei Fragen zur Tätigkeit und zum Projekt wenden Sie sich gerne an:  
Prof.in Dr. Renate Stemmer (Konsortialführung)
Tel. 06131/ 28944-520 oder 015141468216
E-mail: stemmer@kh-mz.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

⇒ Datenschutzinformation für Bewerber*innen

An der Katholischen Hochschule Mainz, Hochschule für Soziale Arbeit und Sozialwissenschaft, Praktische Theologie sowie Gesundheit und Pflege,
 
ist zum 1. September 2023 im Fachbereich Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften eine

Professur für Recht unter besonderer Berücksichtigung des Sozial- und Ausländerrechts

zu besetzen.

Vorausgesetzt werden das Erste und Zweite juristische Staatsexamen. Als Inhaber*in der Professur vertreten Sie dieses Lehrgebiet in Lehre und Forschung in allen Studiengängen des Fachbereichs Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften.

Es gelten die Einstellungsvoraussetzungen für Professuren nach § 49 des rheinland-pfälzischen Hochschulgesetzes. Die Bereitschaft, in der Hochschulselbstverwaltung gem. § 37 Hochschulgesetz Rheinland-Pfalz mitzuarbeiten, sowie die Identifikation mit den Zielen einer Hochschule in Trägerschaft der Katholischen Kirche werden vorausgesetzt.

Die Anstellung erfolgt im Angestelltenverhältnis, die Vergütung in Anlehnung an Bes.-Gruppe W2 LBesG Rheinland-Pfalz.

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Dekanin des Fachbereichs Soziale Arbeit und Sozialwissenschaften, Prof.in Dr. Kira Nierobisch (kira.nierobisch[at]kh-mz(dot)de).

Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen richten Sie bitte an den Rektor

Katholischen Hochschule Mainz
Herrn Prof. Dr. Ulrich Papenkort
Saarstr. 3
55122 Mainz

zusätzlich senden Sie Ihre Bewerbung bitte als eine einzelne pdf-Datei (max. 28MB) an rektorat[at]kh-mz(dot)de, beides bis zum 26.02.2023.

⇒ Datenschutzinformation für Bewerber*innen